Sicher einkaufen bei Repago  

030 / 208 498 690

Professionelle Reparaturen von Smartphones, Tablets und Spielekonsolen. Es funktioniert!

iPhones gehen seltener kaputt

26.12.2014 20:06 | Neuheiten

Laut dem Versicherer ProtectCell gehen iPhones deutlich seltener kaputt als Smartphones anderer Hersteller. Winfuture schreibt hier:

"Demnach sei es immerhin 46 Prozent weniger wahrscheinlich, dass die Handyversicherung bei einem iPhone-Besitzer wegen Beschädigungen am Gerät einspringen muss, als bei jeder anderen Marke."

Da unsere Techniker meistens damit beschäftigt sind, Touchscreens, Displays und Frontgläser von verschiedenen Smartphones auszutauschen, können wir genau so wie hier dargestellt sagen, dass am meistens Displays defekt gehen. Interessant ist die Übersicht von usp-forum.de :

 

Handy Schäden Reparatur Übersicht

 

 

Und genau dies soll bei iPhones umso deutlicher sein. Winfuture schreibt, dass der Unterschied sogar noch deutlicher wird, wenn man nur den Fall des Display-Bruchs sieht. Hier soll es laut ProtectCell 11 mal unwahrscheinlicher, dass die Versicherung aktiv werden muss, wenn dies einem iPhone geschehen ist. 

Auf Klartext: iPhone Displays gehen deutlich weniger kaputt, falls sie z.B. vom Tisch fallen.

 

 

Kommentar eingeben



* Pflichtfelder